Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kombinationstherapie: Unterschied zwischen den Versionen

(Hintergrund)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Als '''Kominationstherapie''' bezeichnet man in der [[Medizin]] die gleichzeitige Behandlung einer [[Erkrankung]] mit mehreren Therapieprinzipien. Im engeren Sinn wird der Begriff "Kombinationstherapie" vor allem in Bezug auf die [[Arzneimitteltherapie]] mit mehreren Wirkstoffen verwendet.
+
Als '''Kombinationstherapie''' bezeichnet man in der [[Medizin]] die gleichzeitige Behandlung einer [[Erkrankung]] mit mehreren Therapieprinzipien. Im engeren Sinn wird der Begriff "Kombinationstherapie" vor allem in Bezug auf die [[Arzneimitteltherapie]] mit mehreren Wirkstoffen bzw.  [[Kombinationspräparat]]en verwendet.
  
 
Die Behandlung mit genau einem Therapieprinzip bzw. Wirkstoff bezeichnet man demgegenüber als  [[Monotherapie]].
 
Die Behandlung mit genau einem Therapieprinzip bzw. Wirkstoff bezeichnet man demgegenüber als  [[Monotherapie]].
Zeile 8: Zeile 8:
 
==Hintergrund==
 
==Hintergrund==
 
Vorteil einer Kombinationstherapie ist die Nutzung von Synergieffekten, welche die Wirkung der Behandlung ggf. erhöhen können. Als Nachteile gelten das Auftreten von [[Wechselwirkung]]en und eine höhere [[Nebenwirkung]]srate.
 
Vorteil einer Kombinationstherapie ist die Nutzung von Synergieffekten, welche die Wirkung der Behandlung ggf. erhöhen können. Als Nachteile gelten das Auftreten von [[Wechselwirkung]]en und eine höhere [[Nebenwirkung]]srate.
[[Fachgebiet:Allgemeinmedizin]][[Fachgebiet:Pharmakologie]]
+
 
 +
==Einteilung==
 +
* [[Triple-Therapie]]: Kombination aus drei verschiedenen Wirkstoffen
 +
* [[Quadruple-Therapie]]: Kombination aus vier verschiedenen Wirkstoffen
 +
 
 +
==Beispiele==
 +
* Triple-Therapie zur [[Helicobacter-pylori-Eradikation]]
 +
[[Fachgebiet:Allgemeinmedizin]]
 +
[[Fachgebiet:Arzneimittel]]
 +
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]
 +
[[Tag:Therapie]]

Aktuelle Version vom 6. Dezember 2012, 14:26 Uhr

Englisch: combination therapy

1 Definition

Als Kombinationstherapie bezeichnet man in der Medizin die gleichzeitige Behandlung einer Erkrankung mit mehreren Therapieprinzipien. Im engeren Sinn wird der Begriff "Kombinationstherapie" vor allem in Bezug auf die Arzneimitteltherapie mit mehreren Wirkstoffen bzw. Kombinationspräparaten verwendet.

Die Behandlung mit genau einem Therapieprinzip bzw. Wirkstoff bezeichnet man demgegenüber als Monotherapie.

2 Hintergrund

Vorteil einer Kombinationstherapie ist die Nutzung von Synergieffekten, welche die Wirkung der Behandlung ggf. erhöhen können. Als Nachteile gelten das Auftreten von Wechselwirkungen und eine höhere Nebenwirkungsrate.

3 Einteilung

4 Beispiele

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Dezember 2012 um 14:26 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (3 ø)

7.388 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: