Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kolostrum

Version vom 12. Mai 2018, 21:30 Uhr von Maximilian Ganz (Diskussion | Beiträge)

Synonyme: Colostrum, Vormilch, Hexenmilch

1 Definition

Kolostrum ist die proteinreiche Erstmilch, die bereits während der Schwangerschaft, besonders aber in den ersten Tagen nach einer Entbindung in der weiblichen Brustdrüse gebildet wird. Wegen des Carotinoidgehaltes hat das Kolostrum eine gelbliche Färbung.

2 Wirkung

Wegen seines hohen Antikörpergehaltes sollte der Säugling so früh wie möglich mit Kolostrum gestillt werden, da es diesem einen Nestschutz vor Infektionen bietet.

3 Verwendung

Kolostrum wird in der Homöopathie aus Kuhmilch gewonnen und als Arzneimittel, z.B. als Creme oder oral angewendet.

4 Nährwerte

Tabelle 1

Zusammensetzung Kolostrum Muttermilch
Protein 2,7g/100ml 1,g/100ml
Kohlenhydrate 5,3g/100ml 7g/100ml
Fett 2,9g/100ml 3,6g/100ml
Natrium 92 mM 15 mM
Kalium 55 mM 55 mM
Calcium 31 mM 33 mM
Zellen 40-60% Makrophagen 80-90% Makrophagen

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Mai 2018 um 16:20 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.54 ø)

19.025 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: