Kochblutagar

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Schokoladenagar

1 Definition

Der Kochblutagar ist eine Variante des Blutagars, bei dem durch kurzzeitiges Erhitzen des Agars auf 80° C ein Lyse der Erythrozyten erreicht wird. Durch die Hämolyse werden Hämin ("Faktor X") und NAD ("Faktor V") in den Agar freigesetzt und können dort von Bakterien verstoffwechselt werden, die selbst nicht hämolysierend sind.

2 HIntergrund

Als Basis für Kochblutagar dient meist Columbia-Agar. Eine spezielle Variante ist der Mueller-Hinton-Schokoladenagar.

3 Erreger

Erreger, die auf Kochblutagar angezüchtet werden, sind beispielsweise:

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Kochblutagar&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Kochblutagar

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.67 ø)

14.368 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: