Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Koch-Dreieck

Version vom 14. Oktober 2014, 12:39 Uhr von Manuel R. Harfmann (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Das Koch-Dreieck ist ein anatomisches Herzareal im rechten Vorhof. Im Koch-Dreieck liegt der Atrioventrikularknoten (AV-Knoten).

2 Begrenzung

Das Koch-Dreieck wird begrenzt durch

  • die Einmündung des Sinus coronarius (Ostium sinus coronarii)
  • der Rand des kammerscheidewandseitigen Tricuspidalis-Segels (Cuspis septalis)
  • die Todaro-Sehne (eine Verlängerung der Klappe der Einmündung der unteren Hohlvene in den rechten Vorhof (Valvula venae cavae inferioris) in Richtung Herzskelett)

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2014 um 12:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

52 Wertungen (2.35 ø)

55.906 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: