Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Knochenmatrix: Unterschied zwischen den Versionen

K
Zeile 1: Zeile 1:
 
''Synonyme: Knochengrundsubstanz, Osteoid''
 
''Synonyme: Knochengrundsubstanz, Osteoid''
  
Die '''Knochenmatrix''' ist die von den [[Osteoblast]]en gebildete, organische Grundsubstanz des [[Knochen]]s, die noch nicht [[Mineralisierung|mineralisiert]] ist. Sie besteht im wesentlichen aus [[Mukopolysaccharid]]en und [[Kollagen]]fasern vom Typ I.
+
==Definition==
Sie dient im Knochen zur druckableitung und macht den Knochen druckelastisch.
+
Die '''Knochenmatrix''' ist die von den [[Osteoblast]]en gebildete, organische Grundsubstanz des [[Knochen]]s, die noch nicht [[Mineralisierung|mineralisiert]] ist.  
 +
 
 +
==Zusammensetzung & Funktion==
 +
Wesentliche Bestandteile der Knochenmatrix sind [[Mukopolysaccharid]]e und [[Kollagen]]fasern vom Typ I. Sie dient im Knochen zur Druckableitung und macht ihn druckelastisch.

Version vom 28. Mai 2007, 12:34 Uhr

Synonyme: Knochengrundsubstanz, Osteoid

1 Definition

Die Knochenmatrix ist die von den Osteoblasten gebildete, organische Grundsubstanz des Knochens, die noch nicht mineralisiert ist.

2 Zusammensetzung & Funktion

Wesentliche Bestandteile der Knochenmatrix sind Mukopolysaccharide und Kollagenfasern vom Typ I. Sie dient im Knochen zur Druckableitung und macht ihn druckelastisch.

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (3.13 ø)

76.958 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: