Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Klippel-Feil-Syndrom: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
Selten, angebenes Syndrom aus ener Fehlbldung der HWS.
+
''Synonym: kongenitale Halswirbelsynostose''
Es kommt zur Verschmelzung von zwei oder mehreren Halswirbeln, geleendlich auch derganzen Halswirbel.
+
 
 +
==Definition==
 +
Das '''Klippel-Feil-Syndrom''' ist ein seltenes, angeborenes [[Fehlbildung]]syndrom der [[Halswirbelsäule]] (HWS), sowie ggf. anderer Körperpartien. Dabei kommt es zu einer Verschmelzung von zwei oder mehreren [[Halswirbel]]n, gelegentlich auch der gesamten HWS. Die Ätiologie ist unklar.
 +
[[Fachgebiet:Kinderheilkunde]]

Version vom 25. August 2011, 15:36 Uhr

Synonym: kongenitale Halswirbelsynostose

Definition

Das Klippel-Feil-Syndrom ist ein seltenes, angeborenes Fehlbildungsyndrom der Halswirbelsäule (HWS), sowie ggf. anderer Körperpartien. Dabei kommt es zu einer Verschmelzung von zwei oder mehreren Halswirbeln, gelegentlich auch der gesamten HWS. Die Ätiologie ist unklar.

Fachgebiete: Kinderheilkunde

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Januar 2018 um 10:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.71 ø)

28.738 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: