Kiemenbogenarterie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Schlundbogenarterie, Aortenbogen, Branchialarterie
Englisch: branchial artery

1 Definition

Die Kiemenbogenarterien entwickeln sich von kranial nach kaudal aus der paarigen ventralen Aortenanlage der Kiemenbögen und münden in die dorsale Aorta ein.

2 Entwicklung

Die Kiemenbogenarterien entwickeln sich aus den Kiemenbogenanlagen für Gefäße und sind nie alle gleichzeitig vorhanden. Die dorsalen Aorten sind zervikal paarig angelegt und verschmelzen in Höhe des Herzens miteinander. Die Arteria carotis externa entwickelt sich aus der kranialen Fortsetzung der ventralen Aorta.

Aus den Kiemenbogenarterien bzw. embryonalen Aortenbögen entwickeln sich folgende Gefäße:

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Kiemenbogenarterie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Kiemenbogenarterie

Tags:

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

12.483 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: