Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kerbenohr: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „== Übersicht == Kerbenohren treten im Rahmen des Beckwith-Wiedemann-Syndrom auf und zeigen eine typische Eindellung des hinteren Knorpelrand der…“)
 
 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Übersicht ==  
 
== Übersicht ==  
[[Kerbenohren]] treten im Rahmen des [[Beckwith-Wiedemann-Syndrom]] auf und zeigen eine typische Eindellung des hinteren [[Knorpel]]rand der [[Helix]].
+
Als '''Kerbenohren''' wird eine [[Dysmorphie]] im Bereich der [[Ohrmuschel]] bezeichnet, die durch lineare Einkerbungen des [[Ohrläppchen]]s bzw. des [[dorsal]]en [[Helix]]randes charakterisiert ist. Sie tritt im Rahmen des [[Beckwith-Wiedemann-Syndrom]] auf.
 
[[Fachgebiet:Humangenetik]]
 
[[Fachgebiet:Humangenetik]]
 
[[Fachgebiet:Kinderheilkunde]]
 
[[Fachgebiet:Kinderheilkunde]]
 
[[Tag:Beckwith-Wiedemann-Syndrom]]
 
[[Tag:Beckwith-Wiedemann-Syndrom]]
[[Tag:Kerbenohren]]
+
[[Tag:Dysmorphie]]
 +
[[Tag:Ohr]]

Aktuelle Version vom 21. Juli 2020, 16:59 Uhr

Übersicht

Als Kerbenohren wird eine Dysmorphie im Bereich der Ohrmuschel bezeichnet, die durch lineare Einkerbungen des Ohrläppchens bzw. des dorsalen Helixrandes charakterisiert ist. Sie tritt im Rahmen des Beckwith-Wiedemann-Syndrom auf.

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Juli 2020 um 16:59 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

120 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: