Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Katzenkratzkrankheit

Synonyme: KKK, Katzenkratzfieber, Katzenkratzlymphadenitis, Debre-Erkrankung
Englisch: Cat scratch disease, Cat scratch fever, inoculation lymphoreticulosis, subacute regional lymphadenitis, cat scratch adenitis

1 Definition

Die Katzenkratzkrankheit ist eine benigne infektiöse Erkankung, die durch den Erreger Bartonella henselae (einem gramnegativen, stäbchenförmigen Bakterium) oder Bartonella claridgeiae ausgelöst wird. Besonders häufig sind Kinder in den Herbst- und Wintermonaten betroffen.

2 Übertragung

Als natürliches Erregerreservoir gilt die Hauskatze. Junge Kätzchen haben die Bakterien häufiger im Blut, was es wahrscheinlicher macht von einer jungen Katze als von einer ausgewachsenen angesteckt zu werden. Flöhe können wahrscheinlich als Transmissionsvektor zwischen Katzen fungieren, da infektiöse B. henselae in den Ausscheidungsprodukten von Ctenocephalides felis (dem Katzenfloh) gefunden werden konnten. Die Übertragung von der Katze auf den Menschen erfolgt über den Kot von Flöhen, der durch Kratzer, Wunden oder Schleimhäute in den menschlichen Körper gelangen kann. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist bisher nicht bekannt.

3 Symptome

Bis zum Auftreten von Symptomen nach Infektion können 7 Tage bis 2 Monate vergehen.

Zu den Symptomen zählen:

Nicht obligat vorliegend sind Symptome wie:

Bei HIV-infizierten oder immuninkompetenten Patienten kann es zum Auftreten einer bazillären Angiomatose kommen.

4 Diagnose

5 Therapie

Die Katzenkratzkrankheit heilt meist spontan innerhalb von 1-2 Monaten aus. Azithromycin kann die Geschwindigkeit der Ausheilung erhöhen. Doxycyclin, Ciprofloxacin, Rifampicin und Cotrimoxazol werden ebenfalls zur Therapie eingesetzt. Nach erfolgter Behandlung oder Abheilung ist ein weiteres Bestehen von vergrößerten Lymphknoten möglich. Bei immundefizienten Personen (HIV) ist die Abheilung langwierig und komplikationsreich.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.5 ø)

58.611 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: