Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kardioselektiv

Version vom 11. Juli 2013, 15:39 Uhr von Bettina Beutler (Diskussion | Beiträge)

Synonym: ß-1 selektiv
Englisch: cardioselective

1 Definition

Als kardioselektiv werden Medikamente bezeichnet, die primär am Herzen wirken und andere Organe wenig oder gar nicht beeinflußen.

2 Klinik

Betablocker, wie Bisoprolol oder Nebivolol, sind kardioselektive Wirkstoffe, die eine bis zu 20-fach höhere Affinität zu den Beta-1-Rezeptoren des Myokards als zu den Beta-2-Rezeptoren der Bronchien aufweisen. Das hat zur Folge, dass diese Medikamente auch für die Therapie der Asthma und COPD Patienten in Frage kommen, ohne dass sie Bronchospasmen auslösen.

Kardioselektive Betablocker sind:

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Juli 2013 um 15:53 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

27.628 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: