Jo-1-Antikörper

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Jo-1-Antikörper sind Autoantikörper aus der Gruppe der antinukleären Antikörper. Sie sind spezifisch im Rahmen einer Myositis nachweisbar. Ihre Bezeichnung geht auf den ersten Patienten (John P.) zurück, bei dem sie nachgewiesen wurden.

2 Antigen

Das zugehörige Antigen der Jo-1-Antikörper ist die Histidyl-t-RNA-Synthetase. Im Immunfluoreszenztest findet man eine diffus granuläre Verteilung des Antigens im Zytoplasma.

3 Diagnostische Bedeutung

Jo-1-Antikörper lassen sich nur bei einem Viertel der Patienten mit idiopathischen Myositiden nachweisen, haben jedoch besonders für die Polymyositis eine hohe Spezifität von beinahe 100%. Der Antikörpernachweis gilt auch als prognostischer Hinweis für einen schwereren Verlauf mit erhöhter Rezidivneigung.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Jo-1-Antik%C3%B6rper&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Jo-1-Antik%C3%B6rper

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

7.009 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: