Intrathekal

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von griechisch: theka - Kapsel

1 Definition

Intrathekal bedeutet "innerhalb der Dura mater" d.h. "in den Liquorraum".

2 Hintergrund

Der Begriff "intrathekal" wird meist in Zusammenhang mit Injektionen verwendet, die direkt in den Liquorraum appliziert werden - zum Beispiel im Rahmen einer Chemotherapie oder bei bestimmten Anästhesieverfahren.

siehe auch: intrathekaler Katheter

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Intrathekal&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Intrathekal

Fachgebiete: Terminologie

Diese Seite wurde zuletzt am 19. November 2007 um 10:09 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

40 Wertungen (3.45 ø)

110.662 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: