Intramural

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: intra - innerhalb; murus - Mauer

1 Definition

Intramural bedeutet "in einer Organwand gelegen". Der Begriff wird in der Anatomie und Pathologie eingesetzt, um auszudrücken, dass eine Struktur im eigentlichen Organgewebe liegt - nicht in dem von ihm umschlossenen Hohlraum.

2 Beipiele

Beispiele für intramurale Strukturen sind:

siehe auch: intrakavitär

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Intramural&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Intramural

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (4.5 ø)

37.633 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: