Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Intestinale Angiodysplasie

Version vom 26. Februar 2005, 13:27 Uhr von Sven Reckort (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

syn.: vaskuläre Dysplasie, arterievenöse Malformation

Definition:

Mukös/Submukös gelegene Gefäßüberschußbildung, welche sich auf das gesamte Intestinuum erstrecken kann.

Symptome:

Die Angiodysplasie ist oft symptomlos. Hauptsächlich wird sie symptomatisch durch akute oder chronische gastrointestinale Blutungen.


Anm.: Die Angiodysplasie gehört mit der Divertikulose zu den häufigsten Ursachen von Darmblutungen im Erwachsenenalter.

Fachgebiete: Gastroenterologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.4 ø)

23.228 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: