Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Interleukin-6-Rezeptor: Unterschied zwischen den Versionen

(Funktion)
 
(5 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
''Synonyme:"IL6R, IL-6R-1, IL6-Rezeptor, CD126, Cluster of Differentiation 126'' <br>
+
''Synonyme: IL6R, IL-6R-1, IL6-Rezeptor, CD126, Cluster of Differentiation 126'' <br>
 
'''''Englisch''': Interleukin-6-receptor, CD126 ''
 
'''''Englisch''': Interleukin-6-receptor, CD126 ''
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Der '''Interleukin-6-Rezeptor''', kurz IL6R, auch bekannt als CD126, ist ein [[Typ-I-Zytokinrezeptor]].
+
Der '''Interleukin-6-Rezeptor''', kurz '''IL6R''', auch bekannt als CD126, ist ein [[Typ-I-Zytokinrezeptor]].
  
 
==Biochemie==
 
==Biochemie==
Der IL6-Rezeptor ist ein [[Proteinkomplex]], der aus dem eigentlichen IL6-Rezeptor als funktioneller Untereinheit und dem [[Glycoprotein 130]] als Signalwandler besteht. Er interagiert mit [[Interleukin-6]] und [[CNTF]].
+
Der IL6-Rezeptor ist ein [[Proteinkomplex]], der aus dem eigentlichen IL6-Rezeptor als funktioneller Untereinheit und dem [[Glykoprotein 130]] als Signalwandler besteht. Er interagiert mit [[Interleukin-6]] und [[CNTF]].
  
 
==Genetik==
 
==Genetik==
IL6R beschreibt auch das für diese [[Untereinheit]] kodierende menschliche [[Gen]].  
+
IL6R ist ebenfalls das Kürzel für das [[Gen]] des IL6-Rezeptors. Es wird auf [[Chromosom 1]] an [[Genlokus]] 1q21.3 kodiert. Durch [[alternatives Spleißen]] entstehen wahrscheinlich mehrere [[Transkription|Transkriptvariant]]en, die für unterschiedliche [[Isoform]]en kodieren.
Es wurden auch alternativ gespleißte [[Transkriptvariant]]en identifiziert, die für unterschiedliche [[Isoform]]en kodieren.
+
Das [[Gen]], das für den IL6-Rezeptor kodiert ist bei den Menschen im [[Chromosom]]-1 zu finden.
+
  
 
==Funktion==
 
==Funktion==
[[Interleukin-6]] ist ein starkes [[Zytokin]], das das [[Zellwachstum]] und die [[Zelldifferenzierung]] reguliert und eine signifikante Rolle bei der [[Immunantwort]] spielt.
+
Interleukin-6 ist ein potentes [[Zytokin]], das über verschiedene [[Signalweg]]e das [[Zellwachstum]] und die [[Differenzierung|Zelldifferenzierung]] reguliert und eine signifikante Rolle bei der [[Immunantwort]] spielt.
 
+
Interleukin-6-Rezeptor interagiert mit dem [[ziliären]] [[neurotrophen]] Faktor und mit [[Interleukin-6]].
+
  
 
==Klinik==
 
==Klinik==
Die gestörte Produktion von [[Interleukin-6]] und dieses [[Rezeptor]]s (IL6R) ist an der Entstehung vieler Erkrankungen beteiligt, z.B. bei [[Prostatakrebs]], [[Autoimmunerkrankung]]en und  [[multiplem Myelom]].
+
Die gestörte Synthese von Interleukin-6 und IL6R hat einen Einfluss auf die Pathogenese vieler Erkrankungen, u.a. beim [[Prostatakarzinom]], bei [[Autoimmunerkrankung]]en oder beim [[multiples Myelom|multiplen Myelom]].
 
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 
[[Fachgebiet:Immunologie]]
 
[[Fachgebiet:Immunologie]]

Aktuelle Version vom 20. Januar 2020, 23:32 Uhr

Synonyme: IL6R, IL-6R-1, IL6-Rezeptor, CD126, Cluster of Differentiation 126
Englisch: Interleukin-6-receptor, CD126

1 Definition

Der Interleukin-6-Rezeptor, kurz IL6R, auch bekannt als CD126, ist ein Typ-I-Zytokinrezeptor.

2 Biochemie

Der IL6-Rezeptor ist ein Proteinkomplex, der aus dem eigentlichen IL6-Rezeptor als funktioneller Untereinheit und dem Glykoprotein 130 als Signalwandler besteht. Er interagiert mit Interleukin-6 und CNTF.

3 Genetik

IL6R ist ebenfalls das Kürzel für das Gen des IL6-Rezeptors. Es wird auf Chromosom 1 an Genlokus 1q21.3 kodiert. Durch alternatives Spleißen entstehen wahrscheinlich mehrere Transkriptvarianten, die für unterschiedliche Isoformen kodieren.

4 Funktion

Interleukin-6 ist ein potentes Zytokin, das über verschiedene Signalwege das Zellwachstum und die Zelldifferenzierung reguliert und eine signifikante Rolle bei der Immunantwort spielt.

5 Klinik

Die gestörte Synthese von Interleukin-6 und IL6R hat einen Einfluss auf die Pathogenese vieler Erkrankungen, u.a. beim Prostatakarzinom, bei Autoimmunerkrankungen oder beim multiplen Myelom.

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Januar 2020 um 23:26 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

426 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: