Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Insulintherapie

Version vom 27. Juli 2014, 16:15 Uhr von Alexander Niehaus (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Als Insulintherapie bezeichnet man die Behandlung eines Patienten mit dem anabolen Hormon Insulin oder so genannten Insulinanaloga. Die Insulintherapie im engeren Sinne bezieht sich auf die Behandlung des Diabetes mellitus.

Das Krankheitsbild des Diabetes mellitus lässt sich in zwei Subtypen einteilen. Bei Typ 1 ist kein Insulin vorhanden. Durch eine Autoimmunisierungsreaktion kommt es zum Untergang der beta-Zellkolonien, den sogenannten Langerhanschen Inseln. Währenddessen Typ 2 auf eine Insulinresistenz bestimmter Zellen hinweist. Dies sind vor allem Festzellen, die mithilfe ihres passiven Transporters( glut4) Monosacharide aus dem Blut aufnehmen und so den Blutzucker effektiv senken.

2 Einteilung

2.1 Insulintherapie bei Diabetes mellitus

2.2 Insulintherapie bei anderen Erkrankungen

Insulintherapie (englisch)

Diese Seite wurde zuletzt am 27. Juli 2014 um 16:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.63 ø)

41.696 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: