Inspiratorisches Reservevolumen

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Abkürzung: IRV

Englisch: inspiratory reserve volume

1 Definition

Das inspiratorische Reservevolumen ist das Lungenvolumen, das nach normaler Inspiration bei forcierter Atmung noch zusätzlich eingeatmet werden kann. Es beträgt in der Regel etwa drei Liter.

2 Hintergrund

Das inspiratorische Reservevolumen (IRV) ergibt zusammen mit dem exspiratorischen Reservevolumen (ERV) und mit dem Atemzugvolumen (AZV) die Vitalkapazität (VC).

  • VC = IRV + ERV + AZV

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Inspiratorisches_Reservevolumen&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Inspiratorisches_Reservevolumen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

26 Wertungen (2.96 ø)

61.480 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: