Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Inotropie

Version vom 28. März 2006, 21:54 Uhr von Emrah Hircin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

von altgriechisch: inos - Sehne, tropein - sich wenden, zuwenden
Englisch: inotropy

Als Inotropie bezeichnet man die (medikamentöse) Beeinflussung der Kontraktionskraft des Herzens. Positive Inotropie bedeutet, dass die Kraft gesteigert wird. Negative Inotropie bedeutet eine Verringerung der Kontraktionskraft.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

32 Wertungen (2.81 ø)

139.110 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: