Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Impotenz: Unterschied zwischen den Versionen

(im weiteren Sinne)
(im weiteren Sinne)
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
===im weiteren Sinne===
 
===im weiteren Sinne===
Unter "Impotenz" im weiteren Sinne versteht man nicht nur die "Impotentia coeundi", sondern auch eine "Impotentia generandi" (vgl. [[Infertilität]], Unfähigkeit, Kinder zu zeugen).
+
Unter "Impotenz" im weiteren Sinne versteht man nicht nur die "Impotentia coeundi", sondern auch eine "Impotentia generandi" (vgl. [[Infertilität]], Unfähigkeit, Kinder zu zeugen) oder eine "[[Impotentia ejaculandi]]", die Unfähigkeit zu einem [[Samenerguss]].
  
 
==Impotenz der Frau==
 
==Impotenz der Frau==

Version vom 24. August 2008, 14:31 Uhr

Synonym: impotentia (lateinisch)
Englisch: impotence

1 Definition

1.1 im engeren Sinne

Als Impotenz bezeichnet man für gewöhnlich die Unfähigkeit des Mannes, eine Erektion bei sexueller Erregung zu bekommen oder aufrecht zu erhalten ("Impotentia coeundi", Unfähigkeit zum Beischlaf). In der Medizin spricht man an Stelle von "Impotenz" meist von " erektiler Dysfunktion".

1.2 im weiteren Sinne

Unter "Impotenz" im weiteren Sinne versteht man nicht nur die "Impotentia coeundi", sondern auch eine "Impotentia generandi" (vgl. Infertilität, Unfähigkeit, Kinder zu zeugen) oder eine "Impotentia ejaculandi", die Unfähigkeit zu einem Samenerguss.

2 Impotenz der Frau

Bei Frauen ist zu differenzieren zwischen:

  • Frigidität (das Pendant zur "Impotentia coeundi" beim Mann, von frz. frigide = kalt)
  • Impotentia concipiendi: die Unfähigkeit, schwanger zu werden
  • Impotentia gestandi: die Unfähigkeit, die Leibesfrucht auszutragen

Tags: ,

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Juli 2007 um 19:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.22 ø)

25.647 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: