Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Imiquimod: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
'''Imiquimod''' ist ein [[topisch]] anzuwendender [[Immunmodulator]], der unter anderem zur Behandlung von [[Basaliom]]en, [[aktinische Keratose|aktinische Keratosen]] und [[Feigwarze]]n (Condylomata acuminata) eingesetzt wird.
+
'''Imiquimod''' ist ein [[topisch]] anzuwendender [[Immunmodulator]], der unter anderem zur Behandlung von [[Basaliom]]en, [[aktinische Keratose|aktinischen Keratosen]] und [[Feigwarze]]n (Condylomata acuminata) eingesetzt wird.
  
 
==Chemie==
 
==Chemie==
 
Imiquimod trägt des [[IUPAC]]-Namen 1-isobutyl-1H-imidazo[4,5-c] quinolin-4-amine und hat die Summenformel C<sub>14</sub>H<sub>16</sub>N<sub>4</sub>.
 
Imiquimod trägt des [[IUPAC]]-Namen 1-isobutyl-1H-imidazo[4,5-c] quinolin-4-amine und hat die Summenformel C<sub>14</sub>H<sub>16</sub>N<sub>4</sub>.
 
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]
 
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]

Version vom 3. Juli 2007, 18:06 Uhr

Handelsname: Aldara®
Englisch: Imiquimod

1 Definition

Imiquimod ist ein topisch anzuwendender Immunmodulator, der unter anderem zur Behandlung von Basaliomen, aktinischen Keratosen und Feigwarzen (Condylomata acuminata) eingesetzt wird.

2 Chemie

Imiquimod trägt des IUPAC-Namen 1-isobutyl-1H-imidazo[4,5-c] quinolin-4-amine und hat die Summenformel C14H16N4.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

41 Wertungen (2.98 ø)

52.390 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: