Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Imatinib

Version vom 29. Oktober 2009, 15:28 Uhr von Claudia Schuh (Diskussion | Beiträge)

Handelsname: Glivec®

1 Definition

Imatinib ist ein Arzneistoff, der zu den Tyrosinkinase-Inhibitoren gehört. Er wird zur Behandlung verschiedener maligner Tumore eingesetzt, u.a. bei chronisch myeloischer Leukämie (CML) und gastrointestinalen Stromatumoren (GIST).

<dcload articles="HAR-1803-0000, HAR-1802-0000, HAR-1801-0000, HAR-1804-0000" bannerid="Flexikon_Kardiologie" headline="Mehr zum Thema Imatinib" />

2 Strukturformel

Imatinib.png

3 Wirkmechanismus

Die chronisch myeloische Leukämie wird durch eine einzige genetische Veränderung, das so genannte Philadelphia-Chromosom ausgelöst. Dabei kommt es zum Austausch (Translokation) von genetischem Material zwischen dem Chromosom 9 und dem Chromosom 22. Die mutierten Zellen produzieren das Fusionsprotein BCR-ABL, eine im Vergleich zu ABL verstärkt aktive Tyrosinkinase. Sie ist ein Grund für die unkontrollierte Vermehrung von Leukozyten.

Imatinib hemmt die Tyrosinkinase und unterdrückt dadurch die pathologische Vermehrung der mutierten Blutstammzellen.

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Juli 2021 um 07:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (3 ø)

81.227 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: