Iliosakralgelenk (Veterinärmedizin)

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Kreuzbein-Dambein-Gelenk, Articulatio sacroiliaca

1 Definition

Das Iliosakralgelenk bzw. Articulatio sacroiliaca ist die gelenkige Verbindung zwischen Rumpf und Beckengürtel bei den Haussäugetieren.

2 Anatomie

Das Iliosakralgelenk ist ein synoviales, straffes Gelenk, das aufgrund der beteiligten Knochen zu den einfachen Gelenken (Articulatio simplex) zählt. Das Kreuzbein ist hierbei zwischen beide Darmbeinflügel (Ala ossis ilii) eingeschoben, sodass beide Facies auriculares in Kontakt treten.

2.1 Knochen

Die am Gelenk beteiligten Knochen inkl. Gelenkflächen werden gebildet durch:

2.2 Mechanik

Da das Iliosakralgelenk zu den straffen Gelenken zählt, sind nur geringgradige Verschiebebewegungen, sogenannte horizontale Ausgleichsbewegungen, in einer vertikalen Achse möglich.

2.3 Bandapparat

Das Gelenk ist aufgrund seines straffen Bandapparats gut durch Bänder gesichert. Man findet ventrale und dorsale Bänder:

3 Literatur

  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2015
  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band II (Arthrologie). Vienna Academic Press, 2016

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Iliosakralgelenk_(Veterin%C3%A4rmedizin)&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Iliosakralgelenk_(Veterin%C3%A4rmedizin)

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Dezember 2018 um 07:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.830 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: