Hysterosalpingo-Kontrastsonographie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: HyCoSy, Echovist-Untersuchung
Englisch: Hysterosalpingo-contrast-sonography

1 Definition

Die Hysterosalpingo-Kontrastsonographie ist ein Untersuchungsverfahren zur kontrastmittelgestützten sonographischen Darstellung von Uterus und Tuben.

2 Verfahren

Über einen Katheter, der unter Röntgenkontrolle transvaginal in die Uterushöhle (Cavitas uteri) vorgeschoben und dort mittels Cuff geblockt wird, wird ein auf Galaktose basierendes Ultraschall-Kontrastmittel (Echovist®) insuffliert, dessen Verteilung in Uterus und Tuben sonographisch dargestellt werden kann.

3 Indikation

Die Hysterosalpingo-Kontrastsonographie ist das schonendste Untersuchungsverfahren zur Darstellung der Lumina von Uterus und Tuba uterina. Sie findet Anwendung in der Fertilitätsdiagnostik

Alternative Diagnoseverfahren sind die Hysterosalpingographie und die Pertubation.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Hysterosalpingo-Kontrastsonographie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Hysterosalpingo-Kontrastsonographie

Tags:

Fachgebiete: Gynäkologie

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Juni 2020 um 16:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

7.489 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: