Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hyperkeratose

Version vom 15. November 2007, 13:14 Uhr von 195.82.66.147 (Diskussion)

von griechisch: hyper- - über; keratos - Horn
Englisch: hyperkeratosis

1 Definition

Unter einer Hyperkeratose versteht man die verstärkte Verhornung eines Plattenepithels, insbesondere des Plattenepithels der Haut.

2 Einteilung

Man unterscheidet zwei Formen der Hyperkeratose

2.1 Proliferationshyperkeratose

Der Proliferationshyperkeratose liegt ein beschleunigtes Zellwachstum (Proliferation) im Stratum basale des Epithels zugrunde. Dadurch kommt es zu einem erhöhten Zellturnover, der konsekutiv auch das Stratum corneum verdickt. Es werden also mehr Keratinozyten gebildet, aus denen Korneozyten entstehen. ===Retentionshyperkeratose==) Bei der Retentionshyperkeratose ist die Desquamation (Abschilferung) der Korneozyten vermindert. Weil weniger Zellmasse verloren geht, kommt es zur Verdickung der Hornschicht.

3 Ursachen

Hyperkeratosen können u.a. entstehen durch:

  • mechanische Beanspruchung
  • Infektionen
  • genetische Disposition

Eine physiologische Hyperkeratose, die durch vermehrte mechanische Beanspruchung der Haut entsteht, ist die Schwiele.

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 19. Mai 2021 um 07:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

25 Wertungen (3.64 ø)

186.159 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: