Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hydrometrokolpos

Version vom 28. Oktober 2021, 13:17 Uhr von Fiona Lorenzen (Diskussion | Beiträge)

von altgriechisch: Hydro - Wasser, Metra - Uterus, Kolpos - Scheide

1 Definition

Ein Hydrometrokolpos ist definiert als Ansammlung von Flüssigkeit im Uterus und in der Vagina. Ursachen für die Entstehung sind eine Hymenal- oder Vaginalatresie bzw. eine transversale Vaginalmembran. Ein Hydrometrokolpos tritt unter anderem als Bestandteil des McKusick-Kaufman-Syndroms auf.

2 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Oktober 2021 um 13:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

28 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: