Hydrogel

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Als Hydrogele werden Wundauflagen bezeichnet, die ein Gel mit einem hohen Wassergehalt enthalten.

2 Indikation

Je nach Indikation kann ein Hydrogel auch einen bestimmten Wirkstoff enthalten, um eine Heilung zu befördern. Dies ist zum Beispiel der Fall bei:

Ohne Wirkstoff kommen Hydrogele zur feuchten Wundbehandlung von trockenen Nekrosen oder Wunden in der Granulations- oder Epithelisierungsphase zum Einsatz.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Hydrogel&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Hydrogel

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Dezember 2010 um 14:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (3.75 ø)

18.373 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: