Hornhautnarbe

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Cicatrix corneae, Korneanarbe, Corneanarbe
Englisch: corneal scar

1 Definition

Eine Hornhautnarbe ist ein faserreiches Ersatzgewebe in der Cornea des Auges, das nach Augenverletzungen oder -infektionen entsteht.

2 Einteilung

Nach Größe und Ausbreitung der Hornhautnarbe unterscheidet man:

  • Macula corneae: Umschriebene, mäßig opake, ggf. kaum sichtbare Hornhautnarbe
  • Leucoma corneae: Große, opake Hornhautnarbe
  • Nebula corneae: Diffuse, wolkige Vernarbung der Hornhaut mit unscharfer Abgrenzung

3 Diagnostik

  • Untersuchung der Hornhaut mit der Spaltlampe, u.a. mit indirekter und regredienter Beleuchtung. Leitsymptom ist die Hornhauttrübung.

4 Therapie

Je nach Lage, Ausdehnung und Opazität können Hornhautnarben zu erheblichen Visuseinschränkungen führen.

Hornhautnarben, die auf das oberflächliche Stroma der Cornea begrenzt sind, können mit Hilfe der phototherapeutischen Keratektomie (PTK) behandelt werden. Tiefer reichende, opake Narben machen in der Regel eine Keratoplastik bzw. Hornhauttransplantation notwendig.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Hornhautnarbe&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Hornhautnarbe

Fachgebiete: Augenheilkunde

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (3 ø)

3.538 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: