Hitzschlag

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Hitzepyrexie, Hitzehyperpyrexie

1 Definition

Bei einem Hitzschlag handelt es sich um eine Überwärmung des Körpers auf über 40°C, die durchs Schwitzen alleine nicht ausreichend kompensiert werden kann, sodass das Herz-Kreislauf-System gestört ist, was in einem hypovolämischen Schock und Hirnödemen resultiert.

Der Hitzschlag ist eine Form des Hitzeschadens.

2 Ursachen

Zu den Ursachen gehören der längere Aufenthalt in warmer Umgebung oder körperliche Anstrengung mit erhöhter Wärmeproduktion und eine daraus hervorgehende Belastung des Körpers aufgrund hoher Körpertemperaturen. Dabei kann die Wärmeabgabe des Körpers z.B. durch hohe Luftfeuchtigkeit oder unzweckmäßige Kleidung behindert sein. Insbesondere in überhitzten Autos zurückgelassene Kinder sind gefährdet.

3 Symptome

Durch die starke Temperaturbelastung kommt es dazu, dass der Körper seinen Temperaturhaushalt nicht richtig regulieren kann. So steigt die Körpertemperatur auf über 40°C an, was als Hyperthermie bezeichnet wird. Dies zeigt sich vor allem im Gesichtsbereich an einer heißen, geröteten und trockenen Haut. Auch das Herz-Kreislauf-System ist gestört, was in Form einer Tachykardie und einer Hypotonie gemessen werden kann (Schock). Letztendlich kann es dazu kommen, dass das Gehirn Wasser einlagert und sich so lebensgefährliche Hirnödeme bilden, die mit Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und Bewusstlosigkeit einhergehen. Je nach Schwere des Hitzschlages kann es zu Krampfanfällen und Multiorganversagen kommen.

4 Diagnose

Im Rahmen einer Anamnese lässt sich meistens der Verdacht auf einen Hitzschlag bestätigen.

5 Therapie

Der Hitzschlag ist ein medizinischer Notfall. Der Patient sollte umgehend intensivmedizinischer Betreuung zugeführt werden. Im Anschluss an die Sicherung der Vitalfunktionen muss primär die Körpertemperatur gesenkt werden. Während des Transportes sollte der Oberkörper hoch gelagert werden, um eine zusätzliche Hirndruckerhöhung zu vermeiden.

6 Prophylaxe

  • Ausreichende Trinkzufuhr elektrolythaltiger Flüssigkeit
  • Regelmäßige Unterweisungen über Gefährdungen am Arbeitsplatz[1]

7 Prognose

Der Hitzschlag hat eine hohe Letalität. Die Angaben in der Literatur sind uneinheitlich und liegen zwischen 10 und 20%.

8 Literatur

9 Quellen

  1. [1]; Ärzteblatt, abgerufen am 4.8.2019

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Hitzschlag&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Hitzschlag

Tags:

Fachgebiete: Notfallmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.25 ø)

17.958 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: