Heteroxenie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Definition

Als Heteroxenie bezeichnet man die sogenannte "Zwischenwirtigkeit" als Notwendigkeit eines Parasiten, in seinem Entwicklungszykus zwischen verschiedenen Wirtsorganismen zu wechseln. Man unterscheidet mehrere Formen der Heteroxenie:

  • Fakultative Heteroxenie: Möglichkeit des Wirtswechsels
  • Obligate Heteroxenie: Notwendigkeit des Wirtswechsels

Typisches Beispiel für einen heteroxenen Organismus ist der Malariaerreger Plasmodium falciparum.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Heteroxenie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Heteroxenie

Tags:

Fachgebiete: Parasitologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (2 ø)

4.781 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: