Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hereditäre spastische Paraplegie: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 4: Zeile 4:
 
==Definition==
 
==Definition==
 
Die '''hereditäre spastische Paraplegie''', kurz '''HSP''', ist eine Gruppe vererbter [[neurodegenerative Erkrankung|neurodegenerativer Erkrankung]]en, die das [[oberes Motoneuron|obere Motoneuron]] (UMN) betreffen. Klinisches Hauptmerkmal sind zunehmende [[spastisch]]e [[Lähmung]]en der [[untere Extremität|unteren Extremität]].
 
Die '''hereditäre spastische Paraplegie''', kurz '''HSP''', ist eine Gruppe vererbter [[neurodegenerative Erkrankung|neurodegenerativer Erkrankung]]en, die das [[oberes Motoneuron|obere Motoneuron]] (UMN) betreffen. Klinisches Hauptmerkmal sind zunehmende [[spastisch]]e [[Lähmung]]en der [[untere Extremität|unteren Extremität]].
 +
 +
* [[ICD10]]-Code: G11.4
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==

Version vom 12. Dezember 2019, 13:45 Uhr

Synonyme: hereditäre spastische Paraparese, familiäre spastische Paraplegie, hereditäre spastische Spinalparalyse
Englisch: hereditary spastic paraplegia

1 Definition

Die hereditäre spastische Paraplegie, kurz HSP, ist eine Gruppe vererbter neurodegenerativer Erkrankungen, die das obere Motoneuron (UMN) betreffen. Klinisches Hauptmerkmal sind zunehmende spastische Lähmungen der unteren Extremität.

2 Geschichte

Die Erkrankung wurde zuerst vom deutschen Neurologen Adolph Seeligmüller beschrieben. Ihre klinische Präsentation wurde dann von Adolph Strümpell und Maurice Lorrain weiter präzisiert. Den heutigen Namen erhielt die Erkrankung von der irischen Neurologien Anita Harding.

3 Ätiologie

Die hereditäre spastische Paraplegie wird durch Gendefekte ausgelöst, die verschiedene Transport- und Strukturproteine der Neuronen betreffen. Die langen Axone der Motoneuronen reagieren besonders empfindlich auf diese Defekte.

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Dezember 2019 um 15:02 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

5.605 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: