HBc-Antigen

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Beim HBc-Antigen, kurz HBcAg, handelt es sich um ein Kernprotein (c für "core") des Hepatitis-B-Virus.

2 Labormedizin

Das HBc-Antigen kann nur im Rahmen einer Biopsie in den Leberzellen, jedoch nicht im Blut nachgewiesen werden. Die extrazelluläre Form des HBc-Antigens ist das HBe-Antigen. Das HBe-Antigen und das HBc-Antigen werden aus dem gleichen Leserahmen hergestellt, das HBe-Antigen wird aber von den infizierten Leberzellen sezerniert und reichert sich im Blutserum an. Labormedizinisch spielt daher nur der Nachweis des HBe-Antigens und der gegen das HBc-Antigen gerichteten Anti-HBc-Antikörper eine Rolle.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=HBc-Antigen&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/HBc-Antigen

Fachgebiete: Labormedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (4.67 ø)

6.906 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: