Hämodynamische Insuffizienz

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Definition

Von einer hämodynamischen Insuffizienz spricht man, wenn es durch Engstellen (Stenosen) in den zuführenden Gefäßen ausserhalb des Gehirns zu einem Abfall des Perfusionsdrucks im Gehirn kommt.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=H%C3%A4modynamische_Insuffizienz&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/H%C3%A4modynamische_Insuffizienz

Fachgebiete: Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Oktober 2012 um 21:09 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

5.228 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: