Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gynäkomastie

Version vom 15. Dezember 2005, 11:03 Uhr von Daniel Kamp (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Unter einer Gynäkomastie vertshet man die einseitige oder beideseitige Brustdrüsenvergrößerung der Brust des Mannes. Das abnorme Wachstum geht vom Drüsenkörper aus.

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Mai 2020 um 15:51 Uhr bearbeitet.

Warum kann eine Gynäkomastie sowohl beid- wie auch einseitig vorkommen? Es ist doch eigentlich ein systemisches Problem (Östrogenüberschuss, Androgenmangel, Medikamentenwirkung,...), sollte es also nicht generell immer beide Brustdrüsen betreffen?...
#1 am 13.03.2016 von Martin Josuweit (Heilpraktiker/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (3.09 ø)

83.955 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: