Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gonarthrose

Version vom 11. April 2013, 07:29 Uhr von 95.130.112.188 (Diskussion)

Synonym: Kniegelenksarthrose

1 Definition

Die Gonarthrose ist eine langsam progrediente, nicht-entzündliche, degenerative Veränderung (Arthrose) des Kniegelenks, die zu einer progressiven Zerstörung des Gelenkknorpels und anderer Gelenkstrukturen führt.

2 Kodierung

M17.0 Primäre Gonarthrose, beidseitig
M17.1 Sonstige primäre Gonarthrose, primäre Gonarthrose einseitig
M17.2 Posttraumatische Gonarthrose, beidseitig
M17.3 Sonstige posttraumatische Gonarthrose, posttraumatische Gonarthrose, einseitig
M17.4 Sonstige sekundäre Gonarthrose, beidseitig
M17.5 Sonstige sekundäre Gonarthrose, sekundäre Gonarthrose, einseitig

3 Epidemiologie

Die Gonarthrose ist eine der häufigsten Gelenkerkrankungen im höheren Lebensalter. Die Prävalenz bei über 60jährigen wird zwischen 30 und 60%, in einigen Studien sogar höher angegeben.

4 Ursache

5 Symptomatik

Leitsymptom der Gonarthrose sind bei Belastung auftretende Schmerzen und eine eingeschränkte Beweglichkeit im Kniegelenk. Die Beschwerden treten vor allem beim Abwärtsgehen bzw. Absteigen auf Treppen auf und können mit einem Instabilitätsgefühl im Knie einhergehen. Die schmerzfreie Gehstrecke ist abhängig vom Schweregrad der Gonarthrose eingeschränkt. Nach längerer Belastung schwillt das Knie an (Kniegelenkserguss) und der Patient beginnt zu Hinken. Schonhaltung im betroffen Gelenk.

6 Therapie

Tags: ,

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

32 Wertungen (3.19 ø)

257.949 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: