Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gonadenanlage: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 
==Definition==
 
==Definition==
Bei der '''Gonadenanlage''' handelt es sich um die Stelle im [[Embryo]], zu welcher die [[Urkeimzelle]]n ausgehend von der [[Dottersack]]wand hin wandern. Sie befindet sich in der [[Urogenitalfalte]]. In ihr entwickeln sich aus den Urkeimzellen die weiblichen ([[Oogonie]]n) bzw. männlichen ([[Spermatogonie]]n).
+
Bei der '''Gonadenanlage''' handelt es sich um den Gewebeabschnitt des [[Embryo]]s, zu dem -  ausgehend von der [[Dottersack]]wand - die [[Urkeimzelle]]n wandern. Die Gonadenanlage befindet sich in der [[Urogenitalfalte]]. In ihr entwickeln sich aus den Urkeimzellen die weiblichen ([[Oogonie]]n) bzw. männlichen ([[Spermatogonie]]n).
 
[[Fachgebiet:Allgemeine Embryologie]]
 
[[Fachgebiet:Allgemeine Embryologie]]
 
[[Tag:Gonaden]]
 
[[Tag:Gonaden]]
 
[[Tag:Keimzelle]]
 
[[Tag:Keimzelle]]

Version vom 24. Juni 2013, 13:42 Uhr

Definition

Bei der Gonadenanlage handelt es sich um den Gewebeabschnitt des Embryos, zu dem - ausgehend von der Dottersackwand - die Urkeimzellen wandern. Die Gonadenanlage befindet sich in der Urogenitalfalte. In ihr entwickeln sich aus den Urkeimzellen die weiblichen (Oogonien) bzw. männlichen (Spermatogonien).

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Juni 2013 um 13:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.29 ø)

7.970 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: