Golden-S-Zeichen

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: Golden S sign

1 Definition

Als Golden-S-Zeichen wird ein Merkmal bezeichnet, das auf Röntgenbildern des Thorax zu sehen sein kann. Es kann sowohl bei Röntgenaufnahmen mit einem anterior-posterioren-Strahlengang (AP-Strahlengang), als auch bei computertomographischen Aufnahmen erkennbar sein.

2 Hintergrund

Der erste Bezeichner dieses Merkmals, und gleichzeitig der Namensgeber dieses Phänomens war R. Golden (1925), im Zusammenhang mit einem Bronchialkarzinom. Es kann darüber hinaus aber auch bei einem Kollaps des rechten oberen Lungenflügels zu erkennen sein.

3 Erscheinungsbild

Der Name „Golden-S-Zeichen“ liegt in der Form eines invertierten S begründet, dass im CT, oder auch im AP-Röntgenbild zu erkennen sein kann. Dies kann beispielsweise bei einem Kollaps des rechten Lungenflügels, oder auch bei einer Neoplasie in diesem Bereich der Fall sein.

4 Erklärung

Der Grund für die erkennbare invertierte S-Form ist eine Verzerrung der Fissuren, die die einzelnen Lungenlappen des rechten Lungenflügels von einander trennen. Durch eine verstärkt entwickelte Konvexität des medialen inferioren Teils, und eine gleichzeitig verstärkte Konkavität des lateralen inferioren Teils der Fissura horizontalis entsteht das Erscheinungsbild der reversen S-Form.

Die Fissura obliqua trennt auf beiden Seiten den oberen Lungenlappen vom unteren Lungenlappen. Im rechten Lungenflügel, in dem 3 Lappen zu finden sind, trennt die Fissura horizontalis den oberen Lungenlappen von einem weiteren mittleren Lungenlappen. Der obere Lungenlappen grenzt somit anterior an die Fissura obliqua, und posterior an die Fissura horizontalis. Erklären lässt sich das Erscheinungsbild des Golden-S-Zeichens dadurch, dass beim Kollaps des rechten oberen Lungenlappens, ein Volumenverlust die Fissura horizontalis sowie die Fissura obliqua nach superior sowie medial rücken. Ein weiterer Effekt des Kollapses ist die Zunahme der Dichte des kollabierten Lungengewebes. Beide Situationen: die relative Zunahme der Dichte, sowie die Verformung der Fissuren, erklären das Erscheinungsbild der reversen S-Form.

Ein anderer Grund für das Auftreten dieses Merkmals kann eine Neoplasie oder andere Raumforderungen im rechten oberen Lungenlappen sein, was das Kollabieren des Lungengewebes zur Folge haben kann. In diesem Fall würde zwar das Lungengewebe kollabieren, das entartete Gewebe jedoch nicht, sodass an dieser Stelle eine Konvexität zu erkennen wäre. Der Befund eines Golden-S-Zeichens ist also auch immer ein Hinweis auf eine Neoplasie, bzw. andere zentrale Raumforderungen.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Golden-S-Zeichen&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Golden-S-Zeichen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

2.500 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: