Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gluten: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 +
==Definition==
 
Als '''Gluten''' bezeichnet man das "Klebe-Eiweiß" in Weizen und anderen Getreiden, das etwa 80% der Gesamtproteinmenge ausmacht und die Verwendung von Weizenmehl in Backwaren ermöglicht.  
 
Als '''Gluten''' bezeichnet man das "Klebe-Eiweiß" in Weizen und anderen Getreiden, das etwa 80% der Gesamtproteinmenge ausmacht und die Verwendung von Weizenmehl in Backwaren ermöglicht.  
  
Gluten setzt sich aus verschiedenen Proteinen, [[Glutelin]]en und [[Gliadin]]en oder anderen [[Prolamin]]en, zusammen; die Gliadinfraktion ist für die Unverträglichkeit von Gluten im Rahmen der Gluten-sensitiven  [[Enteropathie]] ([[Zöliakie]]) verantwortlich.
+
Gluten setzt sich aus verschiedenen [[Protein]]en, [[Glutelin]]en und [[Gliadin]]en oder anderen [[Prolamin]]en, zusammen; die Gliadinfraktion ist für die Unverträglichkeit von Gluten im Rahmen der Gluten-sensitiven  [[Enteropathie]] ([[Zöliakie]]) verantwortlich.
 +
[[Fachgebiet:Biochemie]]

Version vom 24. März 2011, 12:58 Uhr

Definition

Als Gluten bezeichnet man das "Klebe-Eiweiß" in Weizen und anderen Getreiden, das etwa 80% der Gesamtproteinmenge ausmacht und die Verwendung von Weizenmehl in Backwaren ermöglicht.

Gluten setzt sich aus verschiedenen Proteinen, Glutelinen und Gliadinen oder anderen Prolaminen, zusammen; die Gliadinfraktion ist für die Unverträglichkeit von Gluten im Rahmen der Gluten-sensitiven Enteropathie (Zöliakie) verantwortlich.

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 24. März 2011 um 12:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.18 ø)

17.578 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: