Glandulae epiglotticae

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Als Glandulae epiglotticae werden die tubuloalveolären, seromukösen Drüsen in der Lamina propria der Epiglottis bezeichnet.

2 Hintergrund

Die Glandulae epiglotticae kommen sowohl auf der laryngealen als auch auf der lingualen Seite der Epiglottis vor. Sie werden mit den Glandulae arytaenoideae zu den Glandulae laryngeales zusammengefasst.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Glandulae_epiglotticae&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Glandulae_epiglotticae

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Mai 2020 um 21:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

276 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: