Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gelenkknorpel: Unterschied zwischen den Versionen

(Definition)
(Histologie)
Zeile 4: Zeile 4:
 
penis
 
penis
  
==Histologie==
+
goga
Der Gelenkknorpel ist [[hyaliner Knorpel]], der fest mit dem darunter liegenden [[Knochen]] verbunden ist. Die mittlere Dicke der Knorpelschicht variiert in den verschiedenen Gelenken je nach Größe und  Belastungsintensität zwischen 0,5 ([[Interphalangealgelenk]]) und 5 mm ([[Kniegelenk]]). Die Oberfläche des Gelenkknorpels wird von der Gelenkflüssigkeit ([[Synovia]]) bedeckt.
+
  
 
==Aufgabe==
 
==Aufgabe==
 
Der Gelenkknorpel sorgt für eine glatte Oberfläche der Gelenkenden und damit für eine reibungsarme Beweglichkeit der Gelenke. Darüber hinaus dient er durch seine Druckelastizität der Stoßdämpfung. Er kann Kräfte aufnehmen, die mehr als dem 5 bis 7fachen des [[Körpergewicht]]s entsprechen.
 
Der Gelenkknorpel sorgt für eine glatte Oberfläche der Gelenkenden und damit für eine reibungsarme Beweglichkeit der Gelenke. Darüber hinaus dient er durch seine Druckelastizität der Stoßdämpfung. Er kann Kräfte aufnehmen, die mehr als dem 5 bis 7fachen des [[Körpergewicht]]s entsprechen.
 
[[Fachgebiet:Histologie]]
 
[[Fachgebiet:Histologie]]

Version vom 11. Februar 2011, 14:45 Uhr

Synonym: Cartilago articularis
Englisch: articular cartilage

penis

goga

Aufgabe

Der Gelenkknorpel sorgt für eine glatte Oberfläche der Gelenkenden und damit für eine reibungsarme Beweglichkeit der Gelenke. Darüber hinaus dient er durch seine Druckelastizität der Stoßdämpfung. Er kann Kräfte aufnehmen, die mehr als dem 5 bis 7fachen des Körpergewichts entsprechen.

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

29 Wertungen (3.24 ø)

51.779 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: