Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gelastischer Anfall

Version vom 8. Januar 2017, 23:45 Uhr von Jannik Blaschke (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

von griechisch: gelos - lachen
Synonyme: epileptischer Lachanfall, Lachanfall
Englisch: gelastic seizure

Definition

Der gelastische Anfall ist eine Form der motorischen epileptischen Anfälle und äußert sich in plötzlich auftretendem, grund- und emotionslosem Lachen bzw. Kichern. Er tritt vor allem bei Kindern und Jugendlichen mit hypothalamischen Tumoren, insbesondere Hamartomen, auf.

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Januar 2017 um 22:13 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

3.207 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: