Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gehtraining

Version vom 20. Oktober 2019, 21:26 Uhr von Dr. med. univ. Barkhdan OMAR (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Gehstreckentraining oder Gefäßtraining:die Basistherapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK).

Im Stadium I und IIa der pAVK ist Gehtraining die Grundlage der Behandlung. Ziel Training ist, die Beschwerden zu vermindern und die Gehstrecke zu verbessern. durch ein spezielles, regelmäßiges Gehtraining kann erreicht werden, dass sich die kleinen Gefäße erweitern und mehr sauerstoffreiches in die Beinmuskulatur transportieren können, und es bilden sich die Umgehungskreisläufe.

2 Durchführung

  • Dieses Training wird dreimal täglich, 30 Minuten bis 1 Stunde trainieren.
  • Gehen Sie einfach bis Schmerzen, dann bleiben Sie stehen und machen eine Pause bis zur völligen Schmerzfreiheit.
  • Steigern Sie beim Gehen leicht das Tempo gegenüber dem normalen Tempo

3 Strukturiertes Gehtraining

  • regelmäßig und lebenslang durchführen
  • unter Anleitung hat die besten Erfolge

4 weitere Übungen

  • Gymnastik, Zehenstandsübungen, Ratschow-Training, Kniebeugen, Aqua Jogging und Nordic Walking sind gute Ergänzungen.

Tags:

Fachgebiete: Physiotherapie

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Oktober 2019 um 21:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

1.452 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: