Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gefäßstenose

Version vom 1. Januar 2008, 22:18 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

1 Definition

Unter einer Gefäßstenose versteht man die pathologische Verengung (Stenose) eines Blut- oder Lymphgefäßes. In der Regel wird der Begriff im Zusammenhang mit Arterien verwendet.

ICD10-Code: I99

2 Ursachen

Als Ursachen von Gefäßstenosen kommen unter anderem in Frage:

Arterien sind am häufigsten von Gefäßstenosen betroffen, die auf dem Boden einer Atherosklerose entstehen und - je nachdem welche Gefäße betroffen sind - zum Krankheitsbild einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) oder Angina pectoris führen.

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

6 Wertungen (2.5 ø)

10.863 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: