Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gefäßstenose

Version vom 1. Januar 2008, 22:16 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

1 Definition

Unter einer Gefäßstenose versteht man die Verengung (Stenose) eines Blut- oder Lymphgefäßes. In der Regel wird der Begriff im Zusammenhang mit Arterien verwendet.

ICD10-Code: I99

2 Ursachen

Als Ursachen von Gefäßstenosen kommen unter anderem in Frage:

Arterien sind am häufigsten von Gefäßstenosen betroffen, die auf dem Boden einer Atherosklerose entstehen und - je nachdem welche Gefäße betroffen sind - zum Krankheitsbild einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) oder Angina pectoris führen.

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

6 Wertungen (2.5 ø)

10.863 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: