Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Geburtsgewicht

Version vom 31. Januar 2012, 13:15 Uhr von Linnea Mathies (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Definition

Das Geburtsgewicht ist das Gewicht, mit dem ein Kind auf die Welt kommt. Das durchschnittliche Geburtsgewicht eines Neugeborenen liegt heutzutage bei ca. 3500 g

Das Geburtsgewicht ist ein wichtiger Indikator für die Gesundheit eines Neugeborenen. Gründe für ein niedriges Geburtsgewicht sind vielfältig, unter anderem kann soziales Verhalten, Verhalten der Mutter bezüglich Alkohol- und Nikotinabusus oder Erkrankungen von Mutter (z.B. Plazentainsuffizienz) oder Kind hierfür ursächlich sein.

  • extrem niedriges Geburtsgewicht < 1000 g
  • sehr niedriges Geburtsgewicht < 1500 g
  • niedriges Geburtsgewicht < 2500 g

Kinder mit einem geringen Geburtsgewicht sind besonders anfällig für Komplikationen während und nach der Geburt. Allgemein besteht bei untergewichtigen Neugeborenen – auch wenn sie keine “Frühchen” sind –ein erhöhtes Risiko für Störungen der Atmungs- und Verdauungsfunktion oder der Körpertemperaturregulation.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (3.86 ø)

11.015 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: