Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gastropexie

Version vom 11. Dezember 2004, 12:03 Uhr von Emrah Hircin (Diskussion | Beiträge)

Unter einer Gastropexie versteht man die operative Form- und/oder Lagekorrektur des Magens. Die Gastropexie wird u.a. bei einer Refluxerkrankung der Speiseröhre in Verbindung mit einer Fundoplicatio durchgeführt. Eine weitere Indikation ist die Gastroptose, bei der Magenanteile bis in das Becken hinunterreichen können.

Prinzipiell wird der Magen bei einer Gastropexie durch Nähte an die Bauchwand und intraabdominale Bänder fixiert. Bei der Gastropexie kann auch ein unkorrekter His-Winkel zwischen Speiseröhre und Mageneingang korrigiert werden.

Fachgebiete: Viszeralchirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.46 ø)

35.386 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: