Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

GT: Unterschied zwischen den Versionen

(Web-Links)
Zeile 16: Zeile 16:
 
*Dietrich, J. W. (2002). [http://www.logos-verlag.de/cgi-local/buch?isbn=850 Der Hypophysen-Schilddrüsen-Regelkreis. Entwicklung und klinische Anwendung eines nichtlinearen Modells]. Berlin, Logos-Verlag.
 
*Dietrich, J. W. (2002). [http://www.logos-verlag.de/cgi-local/buch?isbn=850 Der Hypophysen-Schilddrüsen-Regelkreis. Entwicklung und klinische Anwendung eines nichtlinearen Modells]. Berlin, Logos-Verlag.
 
*Rosolowska-Huszcz D, Kozlowska L, Rydzewski A (2005). [http://dx.doi.org/10.1385/ENDO:27:3:283 Influence of low protein diet on nonthyroidal illness syndrome in chronic renal failure]. Endocrine. 27(3):283-8
 
*Rosolowska-Huszcz D, Kozlowska L, Rydzewski A (2005). [http://dx.doi.org/10.1385/ENDO:27:3:283 Influence of low protein diet on nonthyroidal illness syndrome in chronic renal failure]. Endocrine. 27(3):283-8
 +
[[Fachgebiet:Endokrinologie u. Diabetologie]][[Fachgebiet:Intensivmedizin]][[Fachgebiet:Klinische Forschung]][[Fachgebiet:Physiologie]]

Version vom 13. Februar 2011, 12:48 Uhr

1 Definition

GT ist eine Abkürzung für "Gain of Thyroid". Es handelt sich um ein mathematisches Symbol für die berechnete Sekretionsleistung der Schilddrüse.

2 Referenzbereich

1,41 - 8,67 pmol/sec.

siehe auch: GD, SPINA

3 Web-Links

4 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 17. April 2017 um 18:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

36 Wertungen (4.92 ø)

9.215 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: