Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fucose: Unterschied zwischen den Versionen

 
(3 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
''Synonyme: 6-Desoxy-Galaktose
+
''Synonyme: 6-Desoxy-Galaktose, Methylpentose
 +
 
 
==Definition==
 
==Definition==
 
'''Fucose''' ist ein [[Monosaccharid]] mit sechs [[Kohlenstoff]]atomen ([[Hexose]]) und einer [[Aldehydgruppe]] am C<sub>1</sub>-Atom ([[Aldose]]).  
 
'''Fucose''' ist ein [[Monosaccharid]] mit sechs [[Kohlenstoff]]atomen ([[Hexose]]) und einer [[Aldehydgruppe]] am C<sub>1</sub>-Atom ([[Aldose]]).  
Zeile 6: Zeile 7:
 
Im Gegensatz zu den meisten Hexosen fehlt der Fucose am C<sub>6</sub>-Atom die [[Hydroxygruppe]]. Die Fucose weist folgende Formel auf:
 
Im Gegensatz zu den meisten Hexosen fehlt der Fucose am C<sub>6</sub>-Atom die [[Hydroxygruppe]]. Die Fucose weist folgende Formel auf:
 
* H<sub>3</sub>C-HCOH-HCOH-HCOH-HCOH-COH
 
* H<sub>3</sub>C-HCOH-HCOH-HCOH-HCOH-COH
 +
Sie kommt in zwei [[enantiomer]]en Formen vor, der L-Fucose und der D-Fucose. Während die L-Fucose in der Natur vorkommt, handelt es sich bei der D-Form um ein künstlich hergestelltes [[Galactose]]-Analogon. 
  
Die Fucose ist wichtiger Bestandteil von extrazellulären [[Glykoprotein]]en und kommt häufig in [[Bakterium|bakteriellen]] Zellwänden vor. Außerdem ist sie Teil des Kohlenhydratanteils der AB0 Blutgruppen Antigene.
+
Die Fucose ist wichtiger Bestandteil von extrazellulären [[Glykoprotein]]en und kommt häufig in [[Bakterium|bakteriellen]] Zellwänden vor. Außerdem ist sie Teil des Kohlenhydratanteils der [[AB0-System|AB0-Blutgruppen-Antigene]].
 
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 +
[[Tag:Monosaccharid]]

Aktuelle Version vom 5. Januar 2021, 12:11 Uhr

Synonyme: 6-Desoxy-Galaktose, Methylpentose

1 Definition

Fucose ist ein Monosaccharid mit sechs Kohlenstoffatomen (Hexose) und einer Aldehydgruppe am C1-Atom (Aldose).

2 Biochemie

Im Gegensatz zu den meisten Hexosen fehlt der Fucose am C6-Atom die Hydroxygruppe. Die Fucose weist folgende Formel auf:

  • H3C-HCOH-HCOH-HCOH-HCOH-COH

Sie kommt in zwei enantiomeren Formen vor, der L-Fucose und der D-Fucose. Während die L-Fucose in der Natur vorkommt, handelt es sich bei der D-Form um ein künstlich hergestelltes Galactose-Analogon.

Die Fucose ist wichtiger Bestandteil von extrazellulären Glykoproteinen und kommt häufig in bakteriellen Zellwänden vor. Außerdem ist sie Teil des Kohlenhydratanteils der AB0-Blutgruppen-Antigene.

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Januar 2021 um 09:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12.971 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: