Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fremdblutsparende Maßnahme

Version vom 16. Mai 2014, 14:58 Uhr von Dr. med. Norbert Ostendorf (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

1 Definition

Als Fremdblutsparende Maßnahmen werden Behandlungsstrategien bezeichnet, die darauf abzielen, die Transfusion allogener Blutprodukte, vor allem Erythrozytenkonzentrate, zu vermeiden.

2 Hintergrund

Zu den Fremdblutsparenden Maßnahmen im eigentlichen Sinne gehören

Transfusionen können auch durch sorgfältige intraoperative Blutstillung oder eine Optimierung von Hämoglobinkonzentration und Gerinnungspotential des Patienten vor dem Eingriff eingespart werden.

siehe auch: Patient Blood Management

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.448 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: