Four-Corner-Fusion

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Mediokarpalarthrodese mit Skaphoidektomie

1 Definition

Die Four-Corner-Fusion, kurz 4CF, ist eine handchirurgische Operation bei fortgeschrittener Handgelenksarthrose (SNAC-Wrist, SLAC-Wrist ab Stadium 2)

2 Durchführung

Bei der Four-Corner-Fusion erfolgt eine Entfernung des Os scaphoideums (Skaphoidektomie) und anschließende eine mediokarpale Arthrodese zwischen dem Os lunatum, Os capitatum, Os triquetrum und Os hamatum. Die Mediokarpalarthrodese kann mithilfe von Kirschner-Drähten erfolgen, die allein oder als Führung für kanülierte Schrauben eingesetzt werden. Weiterhin werden auch Kompressionsschrauben, Klammern oder Arthrodeseplatten verwendet.

siehe auch: Proximal Row Carpectomy

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Four-Corner-Fusion&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Four-Corner-Fusion

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Januar 2021 um 16:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

138 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: