FlexiQuiz: Anatomie (136)

 
(5 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 6: Zeile 6:
 
|type="()"}
 
|type="()"}
 
+ N. mandibularis
 
+ N. mandibularis
 +
||'''Auch diese Frage ist anfechtbar da die [[Sensibel|sensible]] Versorgung des '''Apex linguae''' durch den '''[[Nervus lingualis]]''' aus dem  [[Nervus mandibularis]] (V3) erfolgt.'''
 +
||Der '''[[Nervus lingualis]]''' verläuft ebenfalls zwischen dem [[Musculus pterygoideus medialis]] und dem [[Musculus pterygoideus lateralis]].
 +
||Er nimmt [[präganglionär]]e Fasern sowie [[Geschmackssinn|Geschmacksfasern]] aus der [[Chorda tympani]] auf.
 +
||Die präganglionären Fasern gibt er an das [[Ganglion submandibulare]] ab, über das die [[Glandula submandibularis]] und die [[Glandula sublingualis]] mit postganglionären Fasern versorgt werden. '''Mit seinen eigenen allgemein-somatosensiblen Fasern sowie mit [[speziell-viszerosensibel|speziell-viszerosensiblen]] Fasern versorgt er die vorderen zwei Drittel der Zunge, die angrenzende [[Gingiva]] und den weichen Gaumen.'''
 
- N. maxillaris
 
- N. maxillaris
 
- Chorda tympani
 
- Chorda tympani
 
- N. glossopharyngeus
 
- N. glossopharyngeus
 
- N. vagus
 
- N. vagus
 +
  
 
{Welche Antwort ist <strong><u>falsch</u></strong>?
 
{Welche Antwort ist <strong><u>falsch</u></strong>?
Zeile 18: Zeile 23:
 
- Der Odontoblastensaum entsteht aus der Zahnpapille
 
- Der Odontoblastensaum entsteht aus der Zahnpapille
 
+ Die Tomes-Fortsätze sind Zellausläufer der Odontoblasten
 
+ Die Tomes-Fortsätze sind Zellausläufer der Odontoblasten
 +
||Als '''[[Tomes-Fortsatz]]''' wird der keilförmige Zellfortsatz der '''[[Adamantoblast]]en''' bezeichnet, der wie ein Spitzdach auf der funktionellen Zellbasis (Schmelzpulpa abgewandte Seite) liegt.
 
- Aus dem inneren Schmelzepithel entstehen die Adamantoblasten (Enameloblasten, Ameloblasten)
 
- Aus dem inneren Schmelzepithel entstehen die Adamantoblasten (Enameloblasten, Ameloblasten)
 +
 +
  
 
{Welche Aussage ist <strong><u>falsch</u></strong>? Zum Telencephalon gehört/gehören
 
{Welche Aussage ist <strong><u>falsch</u></strong>? Zum Telencephalon gehört/gehören
 
|type="()"}
 
|type="()"}
 +
 
- das Claustrum
 
- das Claustrum
 
- die Ncll. septales
 
- die Ncll. septales
Zeile 27: Zeile 36:
 
- die Substantia perforata anterior
 
- die Substantia perforata anterior
 
+ die Ncll. habenulares
 
+ die Ncll. habenulares
 +
||Die '''[[Nuclei habenulares]]''' gehören zum [[Epithalamus]] des '''[[Diencephalon]]'''. Es sind beiderseits je ein Nucleus habenulae lateralis und medialis zu unterscheiden.
 +
 +
 +
  
 
{Welche Aussage ist <strong><u>falsch</u></strong>? Äste des N. facialis sind die
 
{Welche Aussage ist <strong><u>falsch</u></strong>? Äste des N. facialis sind die
 
|type="()"}
 
|type="()"}
 +
 
- Rami temporalis
 
- Rami temporalis
 
- Rami zygomatici
 
- Rami zygomatici
Zeile 35: Zeile 49:
 
- Rami marginalis mandibulae
 
- Rami marginalis mandibulae
 
+ Rami zygomaticofaciales
 
+ Rami zygomaticofaciales
 +
||Der '''[[Nervus zygomaticofacialis]]''' ist mit dem [[Nervus zygomaticotemporalis]] ein [[sensibel|sensibler]] [[Nerv]]enast des '''[[Nervus maxillaris]]''' der die Haut der Jochbeingegend sowie der Schläfe innerviert.
 +
 +
  
 
{Welche Aussage ist <strong><u>falsch</u></strong>? Die A. maxillaris gibt folgende Äste ab
 
{Welche Aussage ist <strong><u>falsch</u></strong>? Die A. maxillaris gibt folgende Äste ab
 
|type="()"}
 
|type="()"}
 +
 
- A. buccalis
 
- A. buccalis
 
- A. alveolaris superior posterior
 
- A. alveolaris superior posterior
Zeile 43: Zeile 61:
 
- A. auricularis profunda
 
- A. auricularis profunda
 
+ A. meningea posterior
 
+ A. meningea posterior
 +
||Die '''[[Arteria meningea posterior]]''' ist ein Gefäßast der '''[[Arteria pharyngea ascendens]],''' welcher die [[Dura mater]] versorgt. Er erreicht die [[Schädelhöhle]] durch das [[Foramen jugulare]].
 +
||Die Arteria meningea posterior bildet [[Anastomose]]n mit der [[Arteria meningea anterior]] und der [[Arteria meningea media]].
  
  

Aktuelle Version vom 17. April 2014, 16:06 Uhr

FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
1. Welche Antwort ist richtig? Die sensible Versorgung des Apex linguae erfolgt durch den/die
N. mandibularis
N. maxillaris
Chorda tympani
N. glossopharyngeus
N. vagus
2. Welche Antwort ist falsch?
Das innere Schmelzepithel ist ektodermaler Herkunft
Die Anlage der Zahnpapille verdichtet sich aus mesenchymalem Gewebe
Der Odontoblastensaum entsteht aus der Zahnpapille
Die Tomes-Fortsätze sind Zellausläufer der Odontoblasten
Aus dem inneren Schmelzepithel entstehen die Adamantoblasten (Enameloblasten, Ameloblasten)
3. Welche Aussage ist falsch? Zum Telencephalon gehört/gehören
das Claustrum
die Ncll. septales
die Commissura anterior
die Substantia perforata anterior
die Ncll. habenulares
4. Welche Aussage ist falsch? Äste des N. facialis sind die
Rami temporalis
Rami zygomatici
Rami buccales
Rami marginalis mandibulae
Rami zygomaticofaciales
5. Welche Aussage ist falsch? Die A. maxillaris gibt folgende Äste ab
A. buccalis
A. alveolaris superior posterior
A. tympanica anterior
A. auricularis profunda
A. meningea posterior

Punkte: 0 / 0


FlexiQuizzes: Anatomie
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 9495 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

836 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: